Das Möbelhaus SCHOTT nahe Würzburg stellt vor: Die Möbeltrends 2019

Wie zu Beginn jeden neuen Jahres fand auch heuer wieder die Internationale Möbel- und Einrichtungsmesse in Köln, die IMM Cologne, statt. Vom 14. bis zum 20. Januar stellten insgesamt 1355 Trendsetter und kreative Newcomer aus der ganzen Welt die Möbel- und Einrichtungshighlights für das Jahr 2019 vor.  Das Messegelände Köln aka. der diesjährige „Showroom“ präsentierte auf Tausenden von Quadratmetern wieder zahlreiche innovative Wohnideen und gab wie jedes Jahr eine einzigartige Marktübersicht, die durch eine sagenhafte Produktvielfalt überzeugte. Stylische Möbel und kreative Einrichtungsideen wohin das Auge reichte…

Was sind die Möbel- und Einrichtungstrends von morgen? Was ist angesagt und sollte 2019 in keiner modernen Wohnung fehlen? MÖBEL SCHOTT, Ihr Möbelhaus für die Regionen Tauberbischofsheim und Würzburg, ist bereits up to date. Wir stellen Ihnen die aktuellen Trends vor, die erst vor wenigen Tagen auf der bekannten Kölner Möbelmesse der Weltöffentlichkeit präsentiert wurden und die auch in Kürze schon ihren Weg in unser Sortiment finden werden.

2019 erwartet Sie ein bunter Mix aus Retro, Teppich, Holz, knalligen Farben & Co.

Im Jahr 2019 lautet die Devise in Sachen Einrichtung: „Back to the 70s“. Bequeme Sessel und Sofas aus edlem Samt oder trendigem Cord, deren Rückenlehnen teils mit Rillen oder Knöpfen versehen sind, halten Wiedereinzug in die deutschen Wohnzimmer. In Szene gesetzt werden sie beispielsweise mit Tischen, die über abgerundete Ecken verfügen, und mit Spiegeln, die es als Dekoelemente, in den verschiedensten Ausführungen gibt. Und auch farblich ist 2019 Flower-Power angesagt: Als dominante Möbel- und Accessoirefarben, in denen zahlreiche Messestände ausstaffiert waren, erschienen neben grün, petrol oder mint, auch blau und türkis sowie knalliges gelb und orange.

Abgesehen von Möbeln- und Einrichtungsgegenständen, die den Anschein erwecken, als seien sie in einer Zeitmaschine aus den 1970er Jahren in das neue Jahrtausend gereist, sind 2019 vor allem Möbelstücke aus Holz beliebt. Die Rede ist jedoch weniger von schnöden Holztischen oder einfachen Kommoden, sondern von Einrichtungsgegenständen wie zum Beispiel Lampenständer oder Tische, die aus Ästen oder gar ganzen Holzstämmen gefertigt sind. Denn eines soll Holz 2019 nicht sein, nämlich glatt. Interior-Trendsetter bevorzugen Möbel, die aus unverarbeitet und roh erscheinendem Holz hergestellt sind.

Auch im neuen Jahr darf selbstverständlich eine gewisse Portion Gemütlichkeit im Eigenheim nicht fehlen. Auch hier feiert ein „alter Bekannter“ sein Comeback: Die Rede ist vom Teppich. Egal ob kurzflorig, gewebt oder aus Viskose – 2019 ist er ein absolutes Must-have.

Laut IMM Cologne wird es aber nicht nur auf den Böden wieder bequemer, sondern auch Sessel und Sofas setzen in Sachen Gemütlichkeit im neuen Jahr nochmal einen oben drauf. Ausfahrbare Sessel und Couches, die in vielen Köpfen ebenfalls in die Kategorie „antiquiert“ fallen, sind in den kommenden Monaten wieder gefragter denn je. Per Knopfdruck von der Senkrechten in die Waagrechte wie zum Beispiel mit der Funktionsgarnitur MR 9110 mit Relaxfunktion, die Sie im Möbelhaus SCHOTT nahe Würzburg noch bis zum 31.03. zum Vorteilspreis erhalten. Mehr Komfort geht kaum.

Bequeme Outdoor-Möbel und nachhaltige Stühle aus PET-Flaschen

Indoor ist einiges los im neuen Jahr, ebenso wie Outdoor. Im Außenbereich wird auch 2019 weiter der Trend vorangetrieben, das Wohnzimmer mithilfe chilliger und schicker Outdoor-Möbel unter den freien Himmel zu verlagern. Als innovativ können 2019 vor allem die Stoffe, aus denen die gehypten Außenliegen und Co. gefertigt sind, bezeichnet werden. Obwohl sie Wasser und Schmutz abweisen müssen, legt man bei der Materialauswahl Wert darauf, dass sie trotz alledem bequem und gemütlich sind.

Neben den neuesten Möbel- und Einrichtungstrends einmal ganz abgesehen, war das Thema „Nachhaltigkeit“ auch auf der diesjährigen Möbelmesse in Köln wieder allseits präsent. Neben Möbeln aus PEFC- oder FSC-zertifiziertem Holz werden Möbelstücke beliebter, die aus Plastikmüll, genauer PET-Flaschen hergestellt werden. Vielleicht findet sich der Stuhl von Morgen, gefertigt aus einstmaligen Cola- und Limoflaschen, auch bald in Ihrem Wohn- oder Esszimmer wieder.

Quellen:

IMM Cologne

Foto: Koelnmesse / Thomas Klerx

 

 

 

Tags: Trends

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos...